Dkfm. Friedrich Markowitsch

geboren am 30.01.1942 in Feldkirchen in Kärnten

gestorben am 28.07.2016 in Klagenfurt am Wörthersee


Aufbahrung: 31.07.2016 um 10.00 Uhr Feldkirchen - Himmelberg

Trauerfeier:  01.08.2016 um 11.00 Uhr Feldkirchen - Himmelberg

Kathi

Marija

Marija

Katharina

Ein Licht für Dich lieber Friedl

Marija

Du bleibst immer im unserem Herzen

Witschnigg Friedrich

Danke für all die guten Taten

Gabriele Kandler

Nicole Österreicher

Ingrid Gangl Fa Vogl

In lieber Erinnerung

Inge und Siegi

Ein Kerzerl aus Lienz!

Gerd mit Familie

Ruhe in Frieden

Josef Dvorak

Gaby mit Familie

Ein Licht für dich!

Mag. Siegfried Szabo

Barbara mit Familie

Ruhe in Frieden

Mag Harald Glauninger

Mein letzter Dank an einen langjährigen beruflichen Mentor

Wilhelm Wutte mit Familie

Ruhe in Frieden

Maria

Zdenka aus Opatija

Josef Stangel

Danke für die Unterstüzung

Christa

Gernot Stani

Christoph mit Familie

Kathi und Maria

Magda und Erich

Maria und Kathi

Kerstin Thomaschitz und Famile

Michael Postmann

Danke für viele inspirierende Gespräche

Susanne und Horst mit Familie

Hannes mit Familie

Karl mit Familie

Gisi und Hans

Helga und Oskar mit Familie

Michael Grafenauer

Bestattung Kärnten

01.08.2016

Helmuth Kiesel

Engel begleiten Dich

01.08.2016

Gabriele Kandler

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.

31.07.2016

Gerd mit Familie

Der Tod ist nichts, ich bin ich, ihr seid ihr. Das, was ich für euch war, bin ich immer noch. Gebt mir den Namen, den ihr mir immer gegeben habt, sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt. Gebraucht nicht eine andere Redensweise, seid nicht feierlich oder traurig. Lacht über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben. Betet, lacht, denkt an mich, betet für mich, damit mein Name im Hause ausgesprochen wird, so wie es immer war, ohne irgend eine besondere Bedeutung, ohne Spur eines Schattens. Das Leben bedeutet das was es immer war, der Faden ist nicht durchgeschnitten. Warum soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein, nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin? Ich bin nicht weit weg, nur auf der anderen Seite des Weges. Henry Scott Holland

30.07.2016

Zdenka Tudja Opatija

Uvjek ces biti u nasim srcima.

30.07.2016

Maria

Mein Engel begleitet Dich.

30.07.2016

Maria

Mein Engel begleitet Dich.

30.07.2016

Maria

Du bist von uns gegengen , im Herzen bist du immer da.

30.07.2016

Maria

Du bleibst immer in unseren Herzen .

30.07.2016

Gernot Stani

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

30.07.2016

Kathi und Maria

Ich bin nicht Tot,ich tausche nur Räume,ich leb in euch und geh durch eure Träume.

29.07.2016

Magda und Erich

Manche Menschen bleiben für immer......Denn sie hinterlassen eine leuchtende Spur in unserem Herzen!

29.07.2016

Maria und Kathi

In Gedenken an einen lieben Menschen der uns immer in Erinnerung bleiben wird.

29.07.2016

Kerstin Thomaschitz

Schön Tage. Nicht weinen, dass sie vorüber. Lächeln, dass sie gewesen! Konfuzius

29.07.2016

Helga und Oskar mit Familie

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird.

29.07.2016

Gisi und Hans

Entschwunden dem Blick ist das irdische Bild, Ihm nach schaut das Auge, mit Tränen gefüllt. Fort lebt es im liebenden Herzen.