Ida Dohr

geboren am 14.04.1924 in Hintertheißenegg

gestorben am 29.07.2014 in Wolfsberg


Aufbahrung: 31.07.2014 um 13.00 Uhr in der Zeremonienhalle Wolfsberg

Trauerfeier:  01.08.2014 um 11.00 Uhr in Theißenegg

Dein Dirndle

Die Liebe hört nicht auf liebe Mama

Dein Dirndle

Bitte bei Gott für uns liebe Mama

Deine Greti

Ich war bei Dir und Tati

Deine Greti

Danke Gott für unsere gute Reise liebste Mama

Deine Greti

SAG

Dohr Margarethe

Ich vermisse Dich immer liebe Mama

Dein Gretali

Danke für meinen Geburtstag liebste Mama

Deine Greti

Du warst eine wunderbare Mutter!

Dohr Margarethe

Zu Deinem Geburtstag Deine Greti

Deine Greti

Weihnachten ohne Diich liebe Mama..

Dein Bua Peter

Liebste Mama, ich vermisse Dich

Dein Dirndle Greti

Die Liebe ist ewig liebste Mama

Deine Greti

in immerwährender Liebe und Dankbarkeit

Greti und Lambert

Ich hätte Dir soviel zu erzählen und vermisse Dich

Hans

Wir bitten Gott um die ewige Glückseligkeit für Dich.

Lambert und Herbert Dressler

Deine Greti

Ich vermisse dich so sehr...

Margarethe und Lambert

In liebendem Gedenken

Josefine Kollmann

In liebender Erinnerung

carmen und andrea

ruhe in frieden!

Neffe Helmut und Martina

Neffe Helmut und Martina

Ewald mit Familie

In liebster Erinnerung

22.09.2015

Dein Dirndle Greti

Güt' und Lieb' sucht ich auf vielen Straßen, doch gab man mir nur kaltes Hassen, bis ich nach Hause bin gekommen, und ach, was da in Deinem Aug' geschwommen, - das war die langersehnte, güt'ge Liebe! Du fehlst mir, liebe Mama

21.09.2015

Dein Bua Peter

In meiner Heimat blüht für mich die schönste Rose und das bist DU, mein Mütterlein. Ich vermisse Dich Mama

31.07.2014

Josefine Kollmann

Nach der Zeit der Tränen und der tiefen Trauer bleibt die Erinnerung. Die Erinnerung ist unsterblich und gibt Trost und Kraft. Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will. Wenn ein Mensch stirbt, dann ist das so, wie wenn ein Schiff hinter dem Horizont verschwindet. Es ist da, nur wir sehen es nicht mehr. In liebevollen Gedenken, Josefine Kollmann