Johann Kleinfercher

geboren am 03.03.1935 in Kolbnitz

gestorben am 03.08.2020 in St.Veit/Glan


Maria

Denke oft an dich, liebes Onkele ❣️

Maria

Liebes Onkele, grüße bitte meinen geliebten Vater❣️

Maria

In lieber Erinnerung,!

Maria

Wir vermissen dich, liebes Onkele

Nichte Maria

Mein lieber Onkel, wir sehen uns wieder❣️

Andrea Fellner

In lieber Erinnerung

Peter Kleinfercher

Pfüat di Cousin Hansl

Oliver

Ein Licht aus Wien für den weiteren Weg

Claudia

In ewiger Erinnerung an unsere tiefe Freundschaft.

Helga

Pfiat die lieber Hans

Maria Steiner

A Liachtl für deinen Weg aus Wolfsberg

Sabine Wilplinger

Ruhe in Frieden! In lieber Erinnerung.

Angerer Gerli

A Kerzl aus Mühldorf

Ernst mit Familie

A Liachtle aus Tschwarzen

Maria Schmölzer

Herzliches Beileid , Maria (ehemals Freithofnig)

Die 4 Achkatzlan

Du fehlst uns, bester Opi!!

Annemarie

Danke für die schöne Zeit, dein Schwesterherz!

Samuel und Monika

Wir vermissen dich liebes Onkele, und noch ein dickes Bussi!

Elisabeth &Luis Wach

Unser aufrichtiges Beileid

Jutta u Peter

Ruhe in Frieden! In lieber Erinnerung.

Fam.Funcke

In stillen Gedenken

Herbert & Elli mit Familie

Unser aufrichtiges Beileid

Maria Feichter

A Liachtl für dein Weg aus Lieserhofen

Fam.Kleinfercher Helmut

Sind mit den Gedanken bei Euch. War ja mein Firmgait.

Maria

Für immer in meinem Herzen, liebes Onkele!

Johannes Pacher

Herta und Familie

Ruhe in Frieden lieber Hans.Ein Licht l

Kleinfercher Marlene

Unvergessen! A Liachtle für di! Marlene u. Wilfried

M. u. W. Kleinfercher

Eine Kerze für dich auf dem Weg ins Licht,

Ulli

a Liachtle aus Wien. Im Herzen bleibst du unvergessen

Rudolf und Beatrix Grechenig

Unsere aufrichtige Anteilnahme!

Karl u. Dietlind Götzhaber

Lieber Hans, ruhe in Frieden!

Herbert Grünanger

Bestattung Kärnten - St Veit/Glan

06.08.2020

Maria Steiner

Wie soll man dem Tod begegnen, wenn er vor der Türe steht? Soll man hoffen, soll man beten, flehen, dass er weitergeht? Ja! Es soll nur weitergehen - denkt man und vergisst dabei, dass nur der Tod kann verstehen, wenn einer sagt :Ich bin soweit. Ist es auch schwer, ihn geh'n zu lassen, den Menschen, der so nah uns stand, wollen wir uns doch in Schweigen fassen :Gott nahm ihn still an seine Hand.Wenn wir dort sind wo du jetzt bist, werden wir uns fragen, warum wir geweint haben. Nach der Zeit und der tiefen Trauer bleibt die Erinnerung. Die Erinnerungen ist unsterblich und gibt Euch Trost und Kraft. In lieber Verbundenheit Maria aus Wolfsberg.

05.08.2020

Maria Schmölzer

Menschen, die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen. Liebe Familie Kleinfercher! Wie gerne erinnere ich mich an die Zeit, als wir in Mühldorf noch Nachbarn waren. Euer lieber Gatte und Vater wird mir immer als arbeitsamer, hilfsbereiter, ehrlicher und freundlicher Mensch in Erinnerung bleiben. Unvergessen bleibt mir aber auch das gemeinsame Singen im Gemischten Chor Mühldorf , seine wunderbare Stimme, Sangesfreude, sowie Engagement für den Chor damals überhaupt. Ich drücke euch allen in der Familie mein aufrichtiges Mitgefühl aus und wünsche euch von ganzem Herzen, dass die schönen Erinnerungen an ihn euch in dieser schweren Zeit des Abschiednehmens Kraft geben. In Verbundenheit, eure ehemalige Nachbarin Maria.