Dr. Gerhard Olexinski

geboren am 01.05.1948 in Villach

gestorben am 06.06.2019 in Villach


Aufbahrung: 13.06.2019 um 09.00 Uhr Aufbahrungshalle Waldfriedhof

Trauerfeier:  14.06.2019 um 12.30 Uhr Zeremonienhalle Waldfriedhof

Christoph Ofner

...in stillem Gedenken

Florian, Uli und Renate

in lieber Erinnerung

Vielen Dank

Mösslacher Karin

Ein herzlicher gutmütiger Mensch

Elisabeth Zierler

In zutiefst empfundenem Mitgefühl und stiller Trauer.

Kornelia

Traurig und dankbar für die gemeinsame Zeit

Fam. Putzinger

Herzliches Beileid!

Sepp duller

aufrichtige anteilnahme

Christiane Marsh

Sigrid und Walter

In lieber Erinnerung

Mario Eder

Aufrichtige Anteilnahme

Monika Smonig

JIn stiller Trauer

Gertraud Brandstätter

Aufrichtige Anteilnahme. Michl und Gertraud Brandstätter

DENI Filipovoc

Doris Janesch

Ruhe in Frieden

Sabine Steinacher

Aufrichtige Anteilnahme

Brigitte und Hans Gruber

In stillem Gedenken

Michaela

Ruhe in Frieden

exeli sylvia innsbruck

in aufrichtiger Verbundenheit

Norbert & Silvana

Martina Stefan-Guggenberger

In lieber Erinnerung an einen besonderen Menschen

Monika Tomschi

Brigitte Waldner

Herzliches Beileid!

Daniela Robatsch

Herzliches Beileid

Daniela

Herzliches Beileid

Alexa & Markus

Herzliches Beileid

Peter und Sigrun Erschnig

Harald Sobe

Mein aufrichtiges Beileid

Schule für GuK

Unsere aufrichtige Anteilnahme

Lisa und Horst Hoffmann

Unsere aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft der Familie.

Margit Wieser

Im stillen Gedenken

Edeltraud Kovacs

In stillem Gedenken

Ewald Wiedenbauer

Hermann Riepl

Robert und Dagmar Hassler

In lieber Erinnerung

Rudi

R.I.P.

Alexa mit Familie

Herzliches Beileid!

Elisabeth

Rest in Peace

Fam.Hoffmann Grossegg

Herzliches Beileid

Dominik

Sänger v.MGV Finkenstein

In stillem Gedenken - unsere aufrichtige Anteilnahme

Valentin

Petra

13.06.2019

Familie Malat

Liebe Susanne, Barbara, Karin und Bernd samt Familie Es hat uns sehr getroffen, dass Gerhard nicht mehr unter euch ist. Schon über 2 Generationen sind wir befreundet und die letzten Jahre ist Gerhard oft mit dir, liebe Susanne, zu uns gekommen, es war immer ein sehr nettes Zusammensein. Wir haben Gerhard als besonders liebenswerten Familienmenschen kennen und schätzen gelernt. Oftmals habt ihr bei einem guten Glas Wein über eure Kinder und Enkelkinder erzählt. So konnten wir immer wieder auch an eurem Familienleben teilhaben, oftmals haben auch Kinder von euch den Wein abgeholt. Erst vor kurzem noch habe ich mit Gerhard länger telefoniert, musst auch bemerken, dass er sehr schnell müde und auch erschöpft war. Es ist verständlich, dass er auch uns sehr fehlen wird. So bleibt nichts anderes übrig dir liebe Susanne mit deiner ganzen Familie unser aufrichtiges Beileid und unsere Anteilnahme auszusprechen. Vielleicht wird es auch dir alleine möglich sein (oder mit deinen Kindern) uns zu besuchen. Wir werden Gerhard in bester Erinnerung behalten, wünschen dir viel Kraft für die Trauer. Eure Wilma und Gerald

11.06.2019

Dr. Jörg Krischan

Liebe Frau Olexinski! Zum Ableben Ihres lieben Gatten möchte ich Ihnen mein aufrichtiges Mitgefühl ausdrücken. Leider war es Gerhard nicht vergönnt, seine wohlverdiente Pension lange und vor allem ohne größere gesundheitliche Probleme genießen zu dürfen. Gerhard wird mir wie vielen anderen auch als ein lieber Freund in Erinnerung bleiben. Die immer sehr erbaulichen Gespräche mit ihm werden mir sehr fehlen. In stiller Anteilnahme Jörg Krischan

11.06.2019

Dr. Elmar Bechter

Liebe Susanne, Liebe Familie Olexinski, tief bewegt habe ich am vergangenen Freitag vom Ableben Gerhards erfahren. Er stand für mich in den vielen gemeinsamen Jahren in unseren Funktionen für Seriosität, Sachkenntnis im öffentlichen Gesundheitsdienst, und feinsinnigen Humor. Wortreiches viel-Reden war nicht seine Sache, was er sagte, hatte Gewicht. Seine Aufgaben meisterte er mit ruhiger Hand. Durch seine Bescheidenheit sind ihm Sympathie und Zuneigung zugewachsen, man fühlte sich wohl in seiner Gesellschaft. Aus Erzählungen hatte ich den Eindruck eines „praktizierenden“ Familienmenschen. Euer Besuch bei uns vor wenigen Jahren ist uns in äußerst angenehmer Erinnerung. Im letzten Telefonat zum Jahresende erzählte Gerhard von den gesundheitlichen Einschränkungen, ich war beeindruckt von seiner positiven Einstellung und das ganze Zwiegespräch verlief nicht ohne eine Prise Humor. Nun ist Gerhard befreit und nicht mehr umfangen von den Fesseln eines fortschreitenden Leidens. Das mag auch Trost für dich, Susanne und eure Familie sein. Ich habe einen sehr geschätzten Berufskollegen verloren, wir behalten ihm ein ehrendes Andenken. Dr. Elmar Bechter mit Brigitte

10.06.2019

Ulf und Christa Postuvanschitz

Liebe Familie Olexinski! Tief betroffen entbieten wir unsere herzlichste Anteilnahme am schweren Verlust von Gerhard; er war ein besonders wertvoller, liebenswerter und humorvoller Kollege. Wir bedauern sehr aufgrund persönlicher Gründe nicht an der Beisetzung teilnehmen zu können. In stillem Gedenken, Ulf und Christa Postuvanschitz

08.06.2019

Prof.Dr.Hubert Hrabcik

Liebe Familie Olexinski! Viele Jahre konnte ich im öffentlichen Gesundheitsdienst mit Gerhard Olexinski zusammenabeiten. seine Kompetenz, sein Wissen und auch seine Ruhe waren ein Garant dafür, dass in Kärnten alles so läuft, wie es laufen soll. Und dazu noch seine eigene persönlich und humorvolle Art, die einen in den Bann zog. Ihnen Allen in diesen schwierigen Stunden unsere innigste Anteilnahme und viel Kraft, das alles zu bewältigen. In Gedanken werden viele von uns Ihn auf seinem letzten Weg begleiten. Mit meinen besten Grüßen Hubert Hrabcik

08.06.2019

Dr. Werner und Sissi Hoffer

Liebe Susanne! Sehr traurig über die Todesnachricht wollen wir Dir unsere aufrichtige Anteilnahme übermitteln. Wir alle verlieren einen ungemein liebenswürdigen Menschen und Freund. Als ehemaliger Kollege der Sanitätsdirektoren habe ich Gerhard immer als ungemein kompetenten, durch nichts aus der Ruhe zu bringenden , Fachmann in unserem Aufgabenbereich geschätzt. Sein trockener Humor hat unsere Sitzungen öfter aufgeheitert. In den 30 Jahren unserer Freundschaft haben wir ihn immer als tatkräftigen Mann kennengelernt, umso mehr hat uns sein Schicksal in den letzten Monaten bedrückt. Auch wenn Gerhards Tod uns alle, besonders natürlich Euch, sehr traurig macht, so muss er aber doch wieder als Erlösung von einem Leben, das sich Gerhard so sicher nie vorgestellt hat, gesehen werden. Wir wünschen Euch viel Kraft in diesen schweren Tagen, aber es möge Trost spenden, dass er jetzt sicher besser aufgehoben ist als vorher. Leider können wir wegen einer Auslandsreise nicht persönlich am Begräbnis teilnehmen, wir werden aber jedenfalls sehr an Euch denken. Mit ganz lieben Grüßen Werner und Sissi

07.06.2019

Margit Wieser

Unser Olex war der beste Chef der Welt! Danke dafür. Meine aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft der Familie.

07.06.2019

Volkshilfe

Die Volkshilfe trauert um einen langjährigen Unterstützer, Freund und Wegbegleiter. Sein persönliches soziales Engagement war Vorbild und wird für immer mit der Volkshilfe verbunden bleiben. Unsere aufrichtige Anteilnahme und letzte Grüsse im Namen der Volkshilfe, Ewald Wiedenbauer und Hermann Riepl.

06.06.2019

Ehemalige MGV Finkenstein

Sehr geehrte Familie Olexinski! Über viele, viele Jahre haben wir, die ehemaligen Sänger des MGV Finkenstein die Einladung von Dr. Olexinski im Namen der Volkshilfe Villach gerne angenommen und im LKH Villach-Geratrie den jährlichen Kirchtagsbesuch der Volkshife gesanglich mitgestaltet. Nur allzu gerne erinnern wir uns an Dr. Gerhard Olexinski, den wir über die vielen Jahre ob seiner offenen und korrekten Art schätzen gelernt haben. Auf diesem Wege dürfen wir die Wertschätzung und aufrichtige Anteilnahme zum Ausdruck bringen. Sein Leben war ein großes Sorgen, war Arbeit, Liebe und Verstehen. War ein heller Sommermorgen – und dann ein stilles von uns gehen. "Erinnerungen sind kleine Sterne die trösten." Hubert Warum und die Finkenstein Sänger

06.06.2019

Elisabeth Endel

Unfassbar ! Meine aufrichtige Anteilnahme.

06.06.2019

Mario Wagenleitner

Bestattung Kärnten - Unsere aufrichtige Anteilnahme!