Josef Zentner

geboren am 25.06.1942 in Werschetz

gestorben am 08.02.2018 in Villach


Aufbahrung: 12.02.2018 um 09.00 Uhr in der Aufbahrungshalle am Waldfriedhof Villach

Trauerfeier:  13.02.2018 um 11.00 Uhr am Waldfriedhof Villach

Karoline Thoman

Aufrichtige Anteilnahme

Peter Allmaier

Geborgen in Gottes Hand!

Fam. Thomasser

Aufrichtige Anteilnahme

Fam.Gaggl

Aufrichtige Anteilnahme viel Kraft in dieser schweren Zeit

Fam. Schneider

In stiellem Gedenken

Fam. Kriegl sen.

Aufrichtige Anteilnahme

Familie Ķlappacher

Aufrichtige Anteilnahme

Wandaller Barbara

Aufrichtige Anteilnahme

Fam. Glanznig

Ruhe in Frieden

Gerald

Ein letztes Danke

Liane und Heinrich Schabernig

Danke für deine Freundschaft seit unserer Jugendzeit

Fam.Schuster

Aufrichtige Anteilnahme

Regina Peitler

Liebe letzte Grüsse und ruhe in Frieden!

Helmut u. Maria Prokopp

Danke u. "Auf Wiedersehen"

Ingeborg Steinheimer

Aufrichtige Anteilnahme

Janach Anna und Wolfgang

In lieber Erinnerung

Santner Bernhard u. Hanni

In lieber Erinnerung

Steiner Ingrid und Karl

In lieber Erinnerung

Familie Geyer

Aufrichtige Anteilnahme

Inge u Franz Käfer

Aufrichtige Anteilnahme

Schônberg Maria

Aufrichtige Anteilnahne

Annemarie Buzzi

Aufrichtige Anteilnahme

Familie Paulik

Danke für die gemeinsame Sängerzeit mit dir !

Andreas Kathi & Melissa

Für immer bleibt die Erinnerung

Santner Martha

mein herzliches Beileid

In stillem Gedenken

Vroni u. Seppi Aichholzer

Unser aufrichtiges Beileid

Christa

Aufrichtige Anteilnahme!

Verabschieden sie sich von einem geliebten Menschen
Zur Seite

Kondolenzbuch

Kondolieren

19.02.2018

Familie Kerschbaumer

In lieber Erinnerung

13.02.2018

Peter Allmaier

Ich danke dir für deine Freundschaft und danke für deine Texte, die mich immer wieder zum Nachdenken gebracht haben. Im Wissen, dass du jetzt wieder mit deiner Maria vereint bist, schließe dich in mein Gebet mit ein.

12.02.2018

Vladimir

Danke für deine Freundschaft

09.02.2018

Janach Anna und Wolfgang

Unser aufrichtiges Beileid

09.02.2018

Steiner Ingrid und Karl

Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um ihn und sprach: Komm heim. Unsere aufrichtige Anteilnahme zum Tod eures lieben Vaters.

08.02.2018

Michael Karasin

Bestattung Kärnten - Unsere aufrichtige Anteilnahme!